Salvador Dalì
Salvador Dalì
«Die Erfahrung ist wie die Sonne;
sie lässt die Blüten welken,
jedoch die Früchte reifen.»

über uns

Geschichte des ICSB

Die Geschichte des ICSB, International Institute for Craniosacral Balancing® fängt in den frühen 80er Jahren an. Damals entwickelte Bhadrena C. Tschumi als Craniosacral Therapeutin, Supervisorin und Lehrerin einen neuen umfassenden Lehrgang in Craniosacral Therapie, der die Qualität von Präsenz und Achtsamkeit des Therapeuten fördern und in die craniosacrale Ausbildung einfliessen lassen sollte.
Seit 1985 bis heute ist sie vollamtlich als Craniosacral Therapeutin und Lehrerin tätig.

1986 gründete sie das ICSB, International Institute for Craniosacral Balancing®.
Ihre Verbindung mit der Multiversity in Pune, Indien, führte zu einer weltweiten Lehrtätigkeit und seit 1995 unterrichten Bhadrena C. Tschumi Gemin und Kavi A. Gemin die Arbeit gemeinsam in Europa, Indien, Kanada, USA, Australien und Japan.


Die Fachrichtung Craniosacrale Biodynamik entwickelte sich Mitte der 90er Jahre und ist seither im Vordergrund der Arbeit des ICSB.
Die Ausrichtung auf Präsenz und Achtsamkeit des Practitioners reflektiert sich auch im gegenwärtigen Curriculum und in der Ausbildung zum BCST, Biodynamic Craniosacral Therapist.

Für Bhadrena und Kavi ist die Craniosacrale Biodynamik nicht nur Beruf, sondern auch Berufung, die sie mit Freude und Hingabe ausüben.

Leitbild

Unser Leitbild ist kein künstliches Konzept, sondern eine gelebte Orientierung und Ausrichtung, die durch langjährige Geschichte und Entwicklung des ICSB entstanden sind.

In der Arbeit ist das Leitbild sichtbar gemacht, entstanden durch unsere Überzeugungen und Erfahrungen.

Die Programme unserer Kurse haben zugleich Leitbildfunktion, die biodynamischen Grundprinzipien sind unsere Leuchtfackel.

Das Leitbild ist ein andauernder Prozess der Selbstreflexion und markiert unsere Offenheit, uns zu verändern, zu verbessern, unsere Studierenden effizient und mit Einsatz zu begleiten und Kollegen und Kolleginnen treue Wegbegleiter in der Praxis zu sein.

Wir streben an, das Wissen weltweit zu vermitteln und die Begeisterung für neue Entdeckungen und Entwicklungen weiter zu geben.

Wir sind bekannt für unsere hochstehenden Angebote und streben an, sie bestmöglich umzusetzen, so dass sich die Lernenden aufgehoben und in ihrem Lernen unterstützt fühlen und gleichzeitig effektiv und erfolgreich therapeutisch arbeiten lernen.

Wir am ICSB entwickeln kontinuierlich neue Lehrgänge, Programme und Fortbildungen, die auf dem neusten Stand der Information und des Wissens sind und dem zeitgenössischen Menschen begegnen und ihn begleiten.

Wir sehen es als unsere Aufgabe, diesen Ansatz möglichst vielen Leuten zu vermitteln, so dass diese verstärkt mit ihrem eigenen Potential in Berührung kommen, es verwirklichen und umsetzen können.

ICSB als Institut

Das ICSB ist ein Schulungsinstitut das qualitativ hochstehende Aus- und Fortbildungsangebote anbietet.

Das ICSB ist innovativ in seinem Angebot, orientiert sich an den neusten Entwicklungen und setzt sie im Unterricht um.

Das ICSB ist eine gut überschaubare und gleichzeitig international erfolgreiche Schule mit hohen messbaren Qualitätsstandards.

Wir arbeiten seit 1986 selbstverantwortlich und selbstbestimmend im Aus- und Fortbildungsbereich der Komplementärtherapie.

Geprägt von Offenheit, persönlicher Betreuung und Hingabe an die philosophischen Prinzipien der Biodynamik unterrichten wir einen Lehrplan, der kohärent ist mit dem Leitbild.

Wir begleiten unsere Studierenden

  • motiviert
  • persönlich engagiert
  • kompetent
  • mit Erfahrung, Wissen und Leidenschaft für die Materie

Wir kennen jeden unserer Studierenden persönlich und legen Wert darauf, die Beziehungen zu den zukünftigen Kollegen und Kolleginnen von Anfang an auf Vertrauensbasis aufzubauen.

Vision

Wir lehren nicht nur eine Methode, sondern eine Haltung, die es ermöglicht, Menschen in ihrer
 Entwicklung, Ganz-Werdung und Heilung zu begleiten und zu unterstützen.



Durch die craniosacrale Methode wird das Wesentliche im Menschen unterstützt, damit es sich
 entfalten und wachsen kann.

Die Orientierung zum Gesunden ist in jeder Behandlung gewährleistet.



Wir begegnen den Menschen werden in ihrer Ganzheit, die mehr ist, als ihr Leiden.

Philosophisches Leitbild

Der Mensch als eine körperliche, seelische und geistige Einheit befindet sich in einem lebenslangen Entwicklungs- und Wandlungsprozess.


Jede unterrichtete Methode von ICSB und die angestrebten Lern- und Veränderungsprozesse sind ressourcenorientiert und integrieren körperliche, seelische, geistige und systemische, soziale Aspekte.



Wir gehen davon aus, dass der Mensch potentiell über ungeahnte Möglichkeiten verfügt, sich selbst zu begreifen, sein Verständnis von sich zu erweitern und dadurch zu mehr Kohärenz, Kongruenz und Heil-Sein zu kommen.

Dieses Potential zur Selbst-Heilung auf allen Ebenen kann erschlossen werden. Wir tragen dazu bei, dass Menschen zu gesunden, sich selbst verwirklichenden und schöpferischen Persönlichkeiten werden können.



Der Mensch hat neben seinen Grundbedürfnissen ein Bedürfnis nach Erfüllung und Vollkommensein. Dementsprechend umfassend ist unser Angebot und ermöglicht eine ganzheitliche Entfaltung.

Downloads

Leitbild heisst auch...

"Erreichbarer und angestrebter Zustand
eines Fliessgewässers".
In der Craniosacralen Biodynamik wird genau dies angestrebt:
Die Gesamtheit der Fluida des Körpers, die einem übergeordneten Ordnungsprinzip untersteht, Fluida, die fliessend, lebendig und vital ist.
Dieser Zustand ist in der Behandlung anzuregen und als erreichbares Ziel und mögliche Vision anzustreben.

Wie wäre es,
sich dem Gesunden zu ergeben,
sich dem Potenzial zuzuwenden,
Vitalität und Lebenskraft zu spüren?
Wie wäre es,
die Orientierung zu verändern
und das Gute und Richtige in sich
zu sehen,
Liebe zu sich selber zu entdecken,
Angst und Traurigkeit zuzulassen und zu lassen
und das mitfühlende Wesen zu entdecken, das liebt und akzeptiert,
das eigene Ego und das der andern annimmt und es ohne Beurteilung hält?
Wie wäre es,
ein Leben zu leben, das Sinn hat, Sinn macht,
das von Gnade durchdrungen ist
das natürlich, mühelos und voller Liebe ist?
Orientiere Dich zu dem was gut ist und nicht zu dem, was fehlt.
Schau nicht nach Schwäche, sondern nach dem, was stark ist.
Wenn Du nicht nach Wunden suchst,
hilfst Du Dankbarkeit finden.
Das nennen wir "normal".

Der Körper hat als Träger von unserem Sein seinen zentralen Platz. Die physiologischen Funktionen werden in ihrer Selbstregulierung unterstützt, so dass sie in Kohärenz kommen können und als Einheit funktionieren. Diese Rückkehr zu einer normalen, natürlichen Funktionsweise lässt den Köper regenerieren. Die gefühlte Sinneswahrnehmung erlaubt den inneren, autonomen Prozess mitzuverfolgen und ein Gefühl von Selbst zu entwickeln.

Der Geist hat Zeit, sich in neuen Konzepten und Prinzipien zurecht zu finden und Weite und Neugierde zu entwickeln. Mentalisierende Fähigkeiten werden gepflegt, damit Zusammenhänge gesehen werden können und sie Sinn machen. Achtsamkeit als das Prinzip des Geistes wird gepflegt.

Das Herz bringt Kohärenz, lässt mehr Empathie und Mitgefühl wachsen und hilft Kopf und Herz in Einklang zu kommen.

Die Psyche, vom altgriechischen Atem oder Hauch, hat Momente zum Atmen und sich zum Wertvollen und Kostbaren des Seins zu orientieren.

Die Seele verbindet sich mit dem Sinn des Seins, dem Entdecken und Erkennen von Wert und Sinngebung.
Die Sehnsucht nach MEHR - mehr Sinn, mehr Ganzheit, mehr Gesundheit, mehr Frieden, Freude, Kraft, Mut, Wille, Mitgefühl –ist eine wichtige Motivation zur Erkundigung und Erforschung. Voll und ganz zu werden, etwas beizutragen und mit Achtsamkeit durchs Leben zu gehen, sind wichtige Aspekte des Mensch-Seins. 
Diese gelebte Spiritualität ist ein zeitgemässer Ansatz für den Menschen der Gegenwart.


Systemisches Denken sieht den Mensch als dynamische Ganzheit und eingebunden in eine Gemeinschaft, ein Beziehungsfeld, in dem gemeinsame Ziele zur weiteren Entwicklung angestrebt werden. 
Sich mit sich und anderen weiter zu bewegen, dank den anderen und für die anderen präsent zu sein, Ähnlichkeiten wertzuschätzen und Unterschiede zu achten und zu integrieren, prägt unser Menschensein fundamental.

 
 

Kontakt

ICSB GmbH
Ländlistrasse 119
CH-3047 Bremgarten

Tel +41 31 301 30 42
Fax +41 31 301 67 91

info@icsb.ch
www.icsb.ch

Mitgliedschaften / Zertifizierungen

EduQua
Schweizerisches Qualitätszertifikat für Weiterbildungsinstitutionen

OdA KT (Organisation der Arbeitswelt Komplementärtherapie)
Lehrgänge in der Methode, dem Praktikum und dem Tronc Commun sind von der OdA KT akkreditiert

EMR
Aus- und Fortbildungen sind EMR konform

Cranio Suisse®
Schweizerische Gesellschaft für Craniosacral Therapie

VSNS
Verband Schweizer Naturheilkunde-Schulen

NTE-FH
Positivliste Physiotherapie 

IABT
International Affiliation of Biodynamic Trainings

cranio suisse
emr
eduqua
 

Newsletter

Bleiben Sie auf dem laufenden, abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

© 2015 ICSB, International Institute for Craniosacral Balancing®